65

Datenschutzerklärung für campus-connect.de

Stand 01.08.2022 – Mit Veröffentlichung dieser Datenschutzerklärung verlieren alle früheren
Datenschutzerklärungen ihre Gültigkeit.


1 Datenschutzinformationen

Den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nehmen wir sehr ernst. Wir möchten Sie nachfolgend umfassend und
detailliert darüber informieren, wofür wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, was wir damit tun, an wen
wir diese Daten ggf. weitergeben und wo und wie lange wir Ihre Daten speichern.

Darüber hinaus haben Sie als Betroffene zahlreiche Rechte, über die wir Sie ebenfalls informieren wollen.
Diese Informationen stellen wir Ihnen auf Basis der Verordnung (EU) 679/2016 zum Schutz natürlicher Personen
bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG zur
Verfügung, nachfolgend kurz DSGVO genannt.


2 Wer verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten?

Wir, das sind die nachfolgend aufgeführten Stellen. Wir betreiben die Datenverarbeitung gemeinsam und sind
gemäß Art. 26 DS-GVO als gemeinsam Verantwortliche Ihre Ansprechpartner in allen Belangen des
Datenschutzes.


Campus für Christus e.V.

Am Unteren Rain 2, 35394 Gießen

Verantwortliche bei CAMPUS:

  • Raphael Funck
  • Dominik Schweiger
  • Friedemann Schwinger
  • Julia Spanka
  • Florian Stielper

Unser Datenschutzbeauftragter, Herr Marc Dauenhauer (Kontakt unter datenschutz@campus-d.de), steht Ihnen für alle Fragen
bezüglich der Verarbeitung Ihrer Daten zur Verfügung.


3 Grundsätze der Datenverarbeitung

3.1 Rechtsgrundlagen

3.1.1 Allgemeines

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund der gesetzlichen Vorgaben der DSGVO sowie des
Bundesdatenschutzgesetzes in der jeweils aktuellen Fassung. Im Einzelnen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen
Daten:

  • im Rahmen gesetzlicher Pflichten,
  • soweit wir sie zur Erfüllung von Verträgen benötigen, die wir mit Ihnen geschlossen haben,
  • soweit sie für vorvertragliche Maßnahmen (z.B. Angebote) erforderlich sind,
  • soweit Sie Ihr Einverständnis dazu gegeben haben,
  • im Rahmen unserer berechtigten Interessen, zu denen Marketing und Direktwerbung gehören, sowie zur
  • Wahrung unserer rechtlichen Ansprüche.

3.1.2 Besondere Arten personenbezogener Daten

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir uns im Sinne des Art. 9 Abs. 2 lit. d) DSGVO als eine religiös
ausgerichtete Organisation verstehen. Daher ist es uns auch erlaubt, besondere Kategorien personenbezogener Daten
wie religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen zu verarbeiten, sofern sich diese auf unsere Mitglieder
oder Personen beziehen, die mit uns im Rahmen unserer Tätigkeiten in regelmäßigem Kontakt stehen.
Wir behandeln diese Daten besonders vertraulich und legen diese ohne Ihre explizite Einwilligung nicht nach
außen offen.

3.2 Weitergabe von Daten

Grundsätzlich geben wir Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn,

Sie haben der Weitergabe zugestimmt, wir sind aufgrund gesetzlicher Vorschriften dazu verpflichtet, es ist zur
Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich oder wir beauftragen externe Dienstleister mit der
Durchführung von Aufgaben. In diesem Falle tragen wir Sorge, dass unsere Dienstleister hinreichende Garantien
dafür übernehmen, dass entsprechende technisch-organisatorische Maßnahmen vorhanden sind und
Verarbeitungen im Einklang mit der DSGVO (Art 28 DSGVO) stehen. Aus diesem Grund wählen wir solche
Dienstleister sehr sorgsam aus.

3.3 Einwilligungen

3.3.1 Einholung der Einwilligung

Ihre Einwilligung in die Verarbeitung von personenbezogenen Daten – sofern erforderlich – holen wir
elektronisch oder schriftlich ein. Elektronische Einwilligungen sichern wir durch ein entsprechendes
Double-Opt-In-Verfahren ab und protokollieren Ihre Einwilligung.

3.3.2 Widerruf

Ihre einmal gegebene Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die
Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung ist davon nicht
berührt. Ihren Widerruf können Sie an eine der unter 2. genannten Stellen richten.

3.3.3 Rechtliche Folgen des Widerrufs

Soweit eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, beenden wir diese in Folge
Ihres Widerrufs. Dies bedeutet ggf. auch, dass von Ihnen bezogene Leistungen (z.B. Newsletter) nicht mehr erbracht
werden können.

3.3.4 Einwilligungen von Kindern und Jugendlichen

Mit unseren Angeboten richten wir uns unter anderem auch an Kinder und Jugendliche. Wir stellen daher im Rahmen der
technischen und organisatorischen Möglichkeiten sicher, dass erteilte Einwilligungen in die Verarbeitung
personenbezogener Daten eines Kindes in Übereinstimmung mit Art. 8 DSGVO erfolgen.

3.4 Verarbeitung in Drittländern

Wir verarbeiten Ihre Daten grundsätzlich innerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums. Eine
Ausnahme bildet die Nutzung von IT-Systemen von Partnern und Dienstleistern, die in den USA oder anderen
Drittländern betrieben werden. In diesen Fällen tragen wir vor der Übermittlung Ihrer
personenbezogenen Daten dafür Sorge, dass entsprechende Garantien zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten
existieren. Die Verarbeitung Ihrer Daten in den USA erfolgt im Einklang mit Art. 46 Abs. 2 lit. c und d DSGVO auf
Basis entsprechender Verträge unter Verwendung genehmigter Standardvertragsklauseln der EU-Kommission.
Nähere Informationen stellen wir Ihnen hierzu gerne auf Anfrage zur Verfügung.

3.5 Online-Formulare

Soweit Sie auf unserer Internetseite das Online-Formular zur Kontaktaufnahme verwenden, werden Ihre personenbezogenen
Daten per E-Mail an uns weitergeleitet. Wir bitten Sie, auf diesem Wege keine vertraulichen Informationen zu
übermitteln, da wir den Schutz dieser Informationen bei der Übertragung unverschlüsselter E-Mails
nicht sicherstellen können.

3.6 Speicher- und Löschfristen

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es zur Erfüllung ihres Verarbeitungszweckes oder
aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten erforderlich ist. Danach werden die personenbezogenen Daten
gelöscht.

Abweichend hiervon löschen wir Ihre Kontaktdaten erst nach vier (4) Jahren, in denen Sie weder mit uns Kontakt
aufgenommen, unseren Newsletter abonniert, an einer unserer Veranstaltungen teilgenommen oder eines unserer
sonstigen Angebote genutzt haben.

Selbstverständlich bleiben Ihre Rechte auf Löschung, Sperrung, Einschränkung der Verarbeitung oder das
Recht auf Vergessen werden hiervon unberührt.

3.7 Betroffenenrechte

3.7.1 Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

Betroffene Personen haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten zu ihrer Person
verarbeitet werden oder nicht. Erfolgt eine Verarbeitung personenbezogener Daten durch unser Unternehmen, besteht
Anspruch auf Auskunft über:

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten (Art von Daten), die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen ihre Daten offengelegt worden sind oder noch
    offengelegt werden sollen;
  • dies gilt insbesondere, wenn Daten an Empfänger in Drittländern außerhalb der Geltung der DSGVO
    offengelegt wurden oder offengelegt werden sollen;
  • die geplante Speicherdauer, soweit dies möglich ist; falls eine Angabe zur Speicherdauer nicht möglich
    ist, sind jedenfalls die Kriterien zur Festlegung der Speicherdauer (z.B. gesetzliche Aufbewahrungsfristen
    o.Ä.) mitzuteilen;
  • Ihr Recht auf Berichtigung und Löschung der Sie betreffenden Daten einschließlich des Rechts auf
    Einschränkung der Bearbeitung und/oder der Möglichkeit zum Widerspruch (siehe hierzu auch die
    nachfolgenden Ziffern);
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde; die Herkunft der Daten, falls
    personenbezogene Daten nicht bei betroffenen Person direkt erhoben wurden.

Sie haben ferner Anspruch auf Auskunft, ob Ihre personenbezogen Daten Gegenstand einer automatisierten Entscheidungen
i.S.d. Art 22 DSGVO ist und falls dies der Fall ist, welche Entscheidungskriterien einer solchen automatisierten
Entscheidung zu Grunde liegen (Logik) bzw. welche Auswirkungen und Tragweite die automatisierte Entscheidung
für Sie haben kann.

Werden personenbezogene Daten in ein Drittland außerhalb des Anwendungsbereichs der DSGVO übermittelt,
haben Sie Anspruch auf Auskunft, ob und, falls ja, aufgrund welcher Garantien ein angemessenes Schutzniveau i.S.d.
Art. 45, 46 DSGVO beim Datenempfänger in dem Drittland sichergestellt ist.

Sie haben das Recht, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Datenkopien stellen wir
grundsätzlich in elektronischer Form zur Verfügung, sofern Sie nichts anderes angegeben haben. Die erste
Kopie ist kostenfrei, für weitere Kopien kann ein angemessenes Entgelt verlangt werden. Die Bereitstellung
erfolgt vorbehaltlich der Rechte und Freiheiten anderer Personen, die durch die Übermittlung der Datenkopie
beeinträchtigt sein können.

3.7.2 Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig, unzutreffend und/oder
unvollständig sein sollten; das Recht auf Berichtigung umfasst das Recht auf Vervollständigung durch
ergänzende Erklärungen oder Mitteilungen. Eine Berichtigung und/oder Ergänzung hat unverzüglich
– d.h. ohne schuldhaftes Zögern – zu erfolgen.

3.7.3 Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit

  • die personenbezogene Daten für die Zwecke, für die sie erhoben und verarbeitet wurden, nicht
    länger erforderlich sind;
  • die Datenverarbeitung aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung erfolgt und Sie die Einwilligung
    widerrufen haben, sofern nicht eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung besteht;
  • Sie Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung gem. Art. 21 DSGVO eingelegt haben und keine vorrangigen
    berechtigten Gründe für eine weitere Verarbeitung vorliegen,
  • Sie Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO eingelegt
    haben;
  • Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden;
  • es sich um Daten eines Kindes handelt, die in Bezug auf Dienste der Informationsgesellschaft gem. Art. 8 Abs. 1
    DSGVO erhoben wurden.

Ein Recht zur Löschung personenbezogener Daten besteht nicht, soweit

  • das Recht zur freien Meinungsäußerung und Information dem Löschungsverlangen entgegensteht;
  • die Verarbeitung personenbezogener Daten (i) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (z.B.
    gesetzliche Aufbewahrungspflichten), (ii) zur Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben und Interessen nach
    Unionsrecht und/oder dem Recht der Mitgliedsstaaten (hierzu gehören auch Interessen im Bereich
    öffentliche Gesundheit) oder (iii) zu Archivierungs- und/oder Forschungszwecken erforderlich ist;
  • die personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
    erforderlich sind.

Die Löschung hat unverzüglich – d.h. ohne schuldhaftes Zögern – zu erfolgen. Sind
personenbezogene Daten von uns öffentlich gemacht worden (z.B. im Internet), haben wir im Rahmen des technisch
Möglichen und Zumutbaren dafür Sorge zu tragen, dass auch dritte Datenverarbeiter über das
Löschungsverlangen einschließlich der Löschung von Links, Kopien und/oder Replikationen informiert
werden.

3.7.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten in folgenden Fällen einschränken zu
lassen:

  • Haben Sie die Richtigkeit ihrer personenbezogenen Daten bestritten, können Sie von uns verlangen, dass ihre
    Daten für die Dauer der Richtigkeitsprüfung für andere Zwecke nicht genutzt und insoweit
    eingeschränkt werden.
  • Bei unrechtmäßiger Datenverarbeitung können Sie anstelle der Datenlöschung nach Art. 17
    Abs. 1 lit. d DSGVO die Einschränkung der Datennutzung nach Art. 18 DSGVO verlangen;
  • Benötigen Sie Ihre personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von
    Rechtsansprüchen, werden Ihre personenbezogenen Daten im Übrigen aber nicht mehr benötigt,
    können Sie von uns die Einschränkung der Verarbeitung auf die vorgenannten Rechtsverfolgungszwecke
    verlangen;
  • Haben Sie gegen eine Datenverarbeitung Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und steht noch nicht
    fest, ob unsere Interessen an einer Verarbeitung Ihre Interessen überwiegen, können Sie verlangen,
    dass Ihre Daten für die Dauer der Prüfung für andere Zwecke nicht genutzt und insoweit
    eingeschränkt werden.

Personenbezogenen Daten, deren Verarbeitung auf Ihr Verlangen eingeschränkt wurde, dürfen –
vorbehaltlich der Speicherung – nur noch (i) mit Ihrer Einwilligung, (ii) zur Geltendmachung, Ausübung
oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, (iii) zum Schutz der Rechte anderer natürlicher oder juristischer
Person, oder (iv) aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden. Sollte eine
Verarbeitungseinschränkung aufgehoben werden, werden Sie hierüber vorab unterrichtet.

3.7.5 Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben – vorbehaltlich der nachfolgenden Regelungen – das Recht, die Herausgabe der Sie betreffenden
Daten in einem gängigen elektronischen, maschinenlesbaren Datenformat zu verlangen. Das Recht auf
Datenübertragung beinhaltet das Recht zur Übermittlung der Daten an einen anderen Verantwortlichen; auf
Verlangen werden wir – soweit technisch möglich – Daten daher direkt an einen von Ihnen benannten
oder noch zu benennenden Verantwortlichen übermitteln. Das Recht zur Datenübertragung besteht nur für
von Ihnen bereitgestellte Daten und setzt voraus, dass die Verarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung oder zur
Durchführung eines Vertrages erfolgt und mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird. Das Recht
zur Datenübertragung nach Art. 20 DSGVO lässt das Recht zur Datenlöschung nach Art. 17 DSGVO
unberührt. Die Datenübertragung erfolgt vorbehaltlich der Rechte und Freiheiten anderer Personen, deren
Rechte durch die Datenübertragung beeinträchtigt sein können.

3.7.6 Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden
Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 lit e DSGVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO)
können Sie der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die
Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruch haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten
Zwecken zu unterlassen, es sei denn,

  • es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte
    und Freiheiten überwiegen, oder
  • die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Einer Verwendung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft
widersprechen; dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit der Direktwerbung in Verbindung steht. Im Fall
des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung zu unterlassen.

3.7.7 Verbot automatisierter Entscheidungen / Profiling (Art. 22 DSGVO) [soweit relevant]

Entscheidungen, die für Sie rechtliche Folgen nach sich ziehen oder Sie erheblich beeinträchtigen,
dürfen nicht ausschließlich auf eine automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten –
einschließlich eines Profiling – gestützt werden. Dies gilt nicht, soweit die automatisierte
Entscheidung

  • für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist,
  • aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedsstaaten zulässig ist, sofern diese
    Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten
    Interessen Ihrer Person enthalten, oder
  • mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Entscheidungen, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung besonderer Kategorien
personenbezogener Daten beruhen, sind grundsätzlich unzulässig, es sei denn, Art. 22 Abs. 4 iVm Art. 9
Abs. 2 lit a oder lit. g DSGVO findet Anwendung und es wurden angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und
Freiheiten sowie der berechtigten Interessen Ihrer Person getroffen.

3.7.8 Rechtsschutzmöglichkeiten / Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Im Fall von Beschwerden können Sie sich jederzeit an die zuständige Aufsichtsbehörde der Union oder
der Mitgliedsstaaten wenden. Für unser Unternehmen ist die in Ziffer II genannte Aufsichtsbehörde
zuständig.


4 Detaillierte Informationen zu einzelnen Verarbeitungsvorgängen

Im Folgenden haben wir detailliert die verschiedenen Zwecke aufgeführt, für die wir personenbezogene Daten
erheben und verarbeiten, welche Daten wir verarbeiten und wie wir mit den personenbezogenen Daten umgehen bzw. an
wen wir diese ggf. weiterleiten.

4.1 Verarbeitung zum Zweck der Kommunikation mit Interessierten, allgemeiner Werbung an Interessierte, Marketing und
Öffentlichkeitsarbeit, Werbung von Spendern

4.1.1 Zweck und Rechtsgrundlage

Unser berechtigtes Interesse ist es, dass möglichst viele Menschen von uns erfahren und uns und unsere Projekte
unterstützen. Daher verarbeiten wir Ihre Kontaktdaten, wenn Sie entweder bereits auf irgendeine Weise mit uns
in Kontakt getreten sind oder wir glauben, dass Sie sich für uns und unsere Arbeit interessieren könnten.
Unsere Arbeit finanziert sich überwiegend aus Spenden. Daher ist es für uns ebenso wichtig, den Kontakt zu
bestehenden und potentiellen Spendern zu halten und diese regelmäßig über unsere Arbeit zu
informieren.

4.1.2 Umfang der Datenverarbeitung

Um mit Ihnen in Kontakt treten und Sie entsprechend Ihren Interessen informieren zu können, verarbeiten wir
folgende Daten:

  • Name
  • Anschrift
  • E-mail-Adresse
  • Telefonnummer, Geburtsdatum
  • Interessen
  • Veranstaltungsbesuche
  • Spenden
  • Konfession
  • Glaubensinformationen/-geschichten

4.1.3 Herkunft der Daten

Wir haben diese Daten von Ihnen persönlich oder von Personen aus Ihrem persönlichen Umfeld erhalten.

4.1.4 Aufbewahrungs- und Löschfristen

Gemäß der Grundregeln nach 3.6

4.1.5 Besondere Hinweise

Darüberhinausgehende personenbezogene Daten, die Sie dem Campus Mitarbeiter anvertraut haben, mit dem Sie in
persönlichem Kontakt stehen, bleiben vertraulich und werden von uns weder gespeichert noch verarbeitet.

4.2 Verarbeitung zum Zweck der Spendenverwaltung

4.2.1 Zweck und Rechtsgrundlage

Wenn Sie für uns oder ein Hilfsprojekt spenden, müssen wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Bestimmungen
(AO) und zur Erfüllung Ihres Spendenauftrags verarbeiten.

4.2.2 Umfang der Datenverarbeitung

Falls Sie uns einen konkreten Spendenauftrag erteilt haben, speichern wir folgende personenbezogene Daten:

  • Name
  • Anschrift
  • Familienstand
  • Konfession
  • Nationalität
  • Geburtsdatum
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Bankverbindung
  • Spendeninformationen

4.2.3 Herkunft der Daten

Wir haben diese Daten von Ihnen erhalten.

4.2.4 Weitergabe von Daten, Verarbeitung in Drittländern

Soweit Sie eine Spende für ein konkretes Projekt geleistet haben, werden Ihre personenbezogenen Daten auch an
unsere Projektpartner in dem jeweiligen Empfängerland Ihrer Spende weitergegeben. Wenn Sie uns bei Ihrer Spende
einen entsprechenden Hinweis geben, leiten wir Ihre Daten nicht weiter. Zudem geben wir Spenderinformationen im
Rahmen der gesetzlichen Verpflichtungen auch an die zuständigen Finanzbehörden weiter.

4.2.5 Aufbewahrungs- und Löschfristen

Entsprechend den allgemeinen Regeln in 3.6

4.3 Verarbeitung zur Erfüllung von Verträgen und zur Durchsetzung rechtlicher Ansprüche

4.3.1 Zweck und Rechtsgrundlage

Wir bieten zahlreiche Leistungen an. Zu diesen Leistungen gehören:

  • Veranstaltungen
  • Organisation von Gruppenreisen
  • Coaching
  • Humanitäre Hilfe und Krisenmanagement

Diese Leistungen bieten wir Ihnen im Rahmen eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen an. Wir verarbeiten Ihre
personenbezogenen Daten, soweit

  • dies zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist,
  • wir aufgrund gesetzlicher Vorgaben dazu verpflichtet sind,
  • es zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist.
  • Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung erklärt haben.

Berechtigte Interessen verfolgen wir insbesondere im Zusammenhang mit der Durchsetzung rechtlicher Ansprüche,
z.B. auf Zahlung vereinbarter Entgelte für die Erbringung von Leistungen.

4.3.2 Umfang der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten ggf. folgende Kategorien von Daten:

  • Name
  • Anschrift
  • Vertragsdaten
  • Leistungsdaten zur erbrachten Leistung (z.B. Ort, Datum, Aufwendungen)
  • Kosten für die Erbringung von Leistungen
  • Religionszugehörigkeit
  • Familienstand
  • Daten zur Lebenssituation
  • Glaubensbekenntnis
  • Bankverbindung
  • Mahn- und Zahlungsdaten
  • Inkassodaten
  • Reisepass und Visadaten
  • Impfdaten
  • Bilder und Videos (nur mit Einwilligung)

4.3.3 Herkunft der Daten

Wir haben die Daten von Ihnen, von unseren Partnern oder von öffentlichen Stellen erhalten.

4.3.4 Weitergabe von Daten, Verarbeitung in Drittländern

Wir verarbeiten Ihre Daten grundsätzlich nur im Rahmen der unter 3.2 und 3.4 aufgeführten Grundsätze.
Im Rahmen von Reiseveranstaltungen können zusätzlich Datenübermittlungen an Behörden in
Drittländern (z.B. USA) erforderlich sein. Hierüber werden Sie im Zusammenhang mit Reiseveranstaltungen
gesondert informiert.

4.3.5 Speicher- und Löschfristen

Gemäß der Grundlagen nach 3.6

4.4 Verarbeitung von Bewerberdaten

4.4.1 Zweck und Rechtsgrundlagen

Wenn Sie bei uns mitarbeiten möchten, sei es fest angestellt oder als ehrenamtlicher Helfer, freuen wir uns
über Ihre Bewerbung. Hierbei verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen der Bewerbung
zur Verfügung gestellt haben, sowie die Daten, die im Laufe des Bewerbungsprozesses anfallen. Es handelt sich
dabei um vorvertragliche Maßnahmen.

Wir gehen davon aus, dass Sie uns mit der Übersendung Ihrer Daten eine Einwilligung zur Verarbeitung im Rahmen
des Bewerbungsprozesses gegeben haben. Nehmen wir Ihre Bewerbung an, dann speichern wir Ihre Daten weiterhin im
Rahmen Ihrer Mitarbeit gemäß Art 6 Abs. 1 lit b DSGVO in Verbindung mit §26 BDSG 2018.

Lehnen wir Ihre Bewerbung ab, so speichern wir die Aufzeichnungen des Bewerbungsprozesses für längstens
weitere 6 Monate zur Wahrung unserer berechtigten Interessen.

4.4.2 Umfang der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten im Bewerbungsprozess folgende Daten:

  • Name
  • Anschrift
  • Familienstand
  • Konfession
  • Qualifikationen
  • Beruflicher Werdegang
  • Wirtschaftliche Informationen (z.B. Gehaltswunsch)
  • Individuelle Informationen, die Sie uns im Rahmen der Bewerbung überlassen haben.

4.4.3 Speicher- und Löschfristen

Diese Daten werden wir 6 Monate nach Ablehnung Ihrer Bewerbung mit Ausnahme Ihrer Kontaktdaten löschen, soweit
gesetzliche Aufbewahrungspflichten nicht längere Speicherdauern vorsehen. Ihre Kontaktdaten speichern wir im
Rahmen der Zwecke nach 4.1 auch über diesen Zeitraum hinaus.

4.5 Verarbeitung zur Optimierung und Sicherung unseres Online-Angebots

4.5.1 Zweck und Rechtsgrundlagen

Wir bieten zahlreiche Online-Angebote für unsere Mitglieder und Interessenten an. Hierzu gehört neben
unseren Internetseiten auch ein Online-Shop. Um die Sicherheit, Funktionsfähigkeit und Benutzerfreundlichkeit
unserer Online-Angebote sicherzustellen und weiter zu optimieren, erheben wir personenbezogene Daten, sobald Sie
eines unserer Online-Angebote inkl. mobiler Apps nutzen.

4.5.2 Umfang der Datenverarbeitung

Wir erheben regelmäßig folgende Daten:

  • Ihre IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode
  • verwendete Browsersoftware sowie deren Sprache und Version
  • verwendetes Betriebssystem
  • URLs, von denen Sie kommen und zu denen Sie als Nächstes gehen
  • die übertragene Datenmenge und
  • die Information, ob der Abruf erfolgreich war.

4.5.3 Weitergabe von Daten

Für die Bereitstellung unserer Online-Angebote inkl. mobiler Apps setzen wir auch externe Dienstleister ein.
Diese kommen ggf. auch mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung. Wir wählen diese Dienstleister
sorgsam aus und sorgen dafür, dass Ihre Daten durch entsprechende Garantien und technisch-organisatorische
Maßnahmen geschützt werden. Näheres finden Sie unter 3.2

4.5.4 Speicher- und Löschfristen

Diese Daten werden innerhalb von 7 Tagen gelöscht, soweit sie nicht zur Wahrung berechtigter Interessen
ausnahmsweise für einen längeren Zeitraum benötigt werden. Dies kann z.B. im Rahmen von
Fehlerbeseitigungen oder zur Verfolgung von strafbaren Handlungen notwendig sein.

4.5.5 Hinweise zur Nutzung von Cookies auf unseren Internetseiten

Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Internetseiten von uns an den Browser Ihres
Endgeräts gesendet und dort gespeichert werden. Alternativ zum Einsatz von Cookies können Informationen
auch im lokalen Speicher (local storage) Ihres Browsers gespeichert werden. Einige Funktionen unserer Internetseite
können ohne den Einsatz von Cookies bzw. local storage nicht angeboten werden (technisch notwendige Cookies).
Andere Cookies ermöglichen uns hingegen verschiedene Analysen, sodass wir beispielsweise in der Lage sind, den
von Ihnen verwendeten Browser bei einem erneuten Besuch unserer Webseite wiederzuerkennen und verschiedene
Informationen an uns zu übermitteln (nicht notwendige Cookies). Mithilfe von Cookies können wir unter
anderem unser Internetangebot für Sie nutzerfreundlicher und effektiver gestalten, indem wir etwa Ihre Nutzung
unserer Website nachvollziehen und Ihre bevorzugten Einstellungen (bspw. Länder- und Spracheneinstellungen)
feststellen. Sofern Dritte über Cookies Informationen verarbeiten, erheben diese die Informationen direkt
über Ihren Browser. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie können keine Programme
ausführen und keine Viren enthalten.

Über die jeweiligen Dienste, für die wir Cookies einsetzen, informieren wir in den einzelnen
Verarbeitungsvorgängen. Ausführliche Informationen zu den eingesetzten Cookies finden Sie in den
Cookie-Einstellungen oder im Consent Manager dieser Website.

4.6 Einsatz von Webanalysediensten, Plugins sozialer Netzwerke und Diensten von Drittanbietern

4.6.5 Einbindung von YouTube-Videos

4.6.5.1 Allgemeines

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.youtube.com gespeichert und von unserer Internetseite aus
direkt abspielbar sind. Die Videoplattform wird betrieben von der YouTube, LLC, einem Unternehmen der Google Inc.
(s.o. unter „Google Analytics“). Diese sind alle im sogenannten erweiterten Datenschutz-Modus
eingebunden, d.h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos
nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die nachfolgend genannten Daten übertragen. Auf
diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.Wenn Sie die Videos abspielen, erhält der Drittanbieter
die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unseres Internetauftrittes aufgerufen haben. Zudem werden die
unter Ziffer 2.1 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie
über ein Nutzerkonto bei YouTube eingeloggt sind oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei YouTube
eingeloggt sind, werden diese Daten direkt Ihrem Nutzerkonto zugeordnet. Wenn Sie eine solche Zuordnung zu Ihrem
Nutzerkonto bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem Abspielen des Videos ausloggen.

Der Drittanbieter speichert diese Daten ggf. als Nutzungsprofil und nutzt sie für Zwecke der Werbung,
Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seines Internetangebotes. Eine solche Auswertung erfolgt ggf.
(auch für nicht eingeloggte Nutzer) auch zur Erbringung bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer der
Plattform über Ihre Aktivitäten auf unserer Internetseite zu informieren. Ihnen steht ein
Widerspruchsrecht gegen die Bildung derartiger Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dieses
Widerspruchsrechtes an den Drittanbieter wenden müssen.

Weitere Angaben zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Drittanbieter sowie zu Ihren
diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre erhalten Sie
über die nachfolgenden

4.6.5.2 Informationen des Drittanbieters YouTube:

YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA

Tel.: +1 / 650 253 0000 Fax: +1 / 650 253 0001 E-Mail: support-de@google.com

Nutzungsbedingungen: https://www.youtube.com/t/terms

Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/policies

Technologien und Prinzipien inkl. Cookies: https://www.google.de/intl/de/policies/technologies/

Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die vorgenannte Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f)
DS-GVO.

Unser berechtigtes Interesse besteht in der Erfüllung werblicher Zwecke und einer Erhöhung der Reichweite
sowie Funktionalität unseres Angebotes. Aufgrund der zuvor erläuterten Maßnahmen bzw. Einstellungen
werden zudem die uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten genutzt, damit eine Datenverarbeitung entweder
nur auf Veranlassung der betroffenen Person erfolgt oder durch diese verhindert werden kann.

Google Maps

Diese Seite nutzt den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“),
Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre
IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA
übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.
Wenn Google Maps aktiviert ist, kann Google zum Zwecke der einheitlichen Darstellung der Schriftarten Google Web
Fonts verwenden. Beim Aufruf von Google Maps lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren
Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer
ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website
angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine
entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6
Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff
auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die
Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln
der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/ und https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/sccs/. Mehr
Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Instagram

Auf dieser Website sind Funktionen des Dienstes Instagram eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die
Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Wenn das
Social-Media-Element aktiv ist, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Endgerät und dem Instagram-Server
hergestellt. Instagram erhält dadurch Informationen über den Besuch dieser Website durch Sie. Wenn Sie in
Ihrem Instagram-Account eingeloggt sind, können Sie durch Anklicken des Instagram-Buttons die Inhalte dieser
Website mit Ihrem Instagram-Profil verlinken. Dadurch kann Instagram den Besuch dieser Website Ihrem Benutzerkonto
zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten
Daten sowie deren Nutzung durch Instagram erhalten. Soweit eine Einwilligung (Consent) eingeholt wurde, erfolgt der
Einsatz des o. g. Dienstes auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 TTDSG. Die Einwilligung
ist jederzeit widerrufbar. Soweit keine Einwilligung eingeholt wurde, erfolgt die Verwendung des Dienstes auf
Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer möglichst umfassenden Sichtbarkeit in den Sozialen Medien.
Soweit mit Hilfe des hier beschriebenen Tools personenbezogene Daten auf unserer Website erfasst und an Facebook
bzw. Instagram weitergeleitet werden, sind wir und die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand
Canal Harbour, Dublin 2, Irland gemeinsam für diese Datenverarbeitung verantwortlich (Art. 26 DSGVO). Die
gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich dabei ausschließlich auf die Erfassung der Daten und deren
Weitergabe an Facebook bzw. Instagram. Die nach der Weiterleitung erfolgende Verarbeitung durch Facebook bzw.
Instagram ist nicht Teil der gemeinsamen Verantwortung. Die uns gemeinsam obliegenden Verpflichtungen wurden in
einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung festgehalten. Den Wortlaut der Vereinbarung finden Sie
unter: https://www.facebook.com/legal/controller_addendum. Laut dieser Vereinbarung sind
wir für die Erteilung der Datenschutzinformationen beim Einsatz des Facebook- bzw. Instagram-Tools und für
die datenschutzrechtlich sichere Implementierung des Tools auf unserer Website verantwortlich. Für die
Datensicherheit der Facebook bzw. Instagram-Produkte ist Facebook verantwortlich. Betroffenenrechte (z. B.
Auskunftsersuchen) hinsichtlich der bei Facebook bzw. Instagram verarbeiteten Daten können Sie direkt bei
Facebook geltend machen. Wenn Sie die Betroffenenrechte bei uns geltend machen, sind wir verpflichtet, diese an
Facebook weiterzuleiten. Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der
EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendumhttps://help.instagram.com/519522125107875 und https://de-de.facebook.com/help/566994660333381. Weitere Informationen hierzu
finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram: https://instagram.com/about/legal/privacy/.

PayPal

Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449
Luxembourg (im Folgenden „PayPal“). Die Datenübertragung in die USA wird auf die
Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/pocpsa-full. Details entnehmen Sie der
Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.

AmCharts

Auf unserer Webseite verwenden wir einen Webtracking-Service des Unternehmens AmCharts, -, LT-00000 Vilnius, Litauen
(nachfolgend: AmCharts). AmCharts nutzt im Rahmen des Webtrackings Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert
werden und die eine Analyse der Benutzung unserer Webseite und Ihres Surfverhaltens ermöglichen (sogenanntes
tracken). Wir führen diese Analyse auf Basis des Tracking-Services von AmCharts durch, um unser Internetangebot
ständig zu optimieren und besser verfügbar zu machen. Im Rahmen der Benutzung unserer Webseite werden
dabei Daten, wie insbesondere Ihre IP-Adresse und Ihre Nutzeraktivitäten an Server des Unternehmens AmCharts
übertragen und innerhalb der Europäischen Union verarbeitet und gespeichert. Rechtsgrundlage für die
Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Löschung der Daten erfolgt, sobald der Zweck ihrer
Erhebung erfüllt wurde. Weitere Informationen zum Handling der übertragenen Daten finden Sie in der
Datenschutzerklärung von AmCharts: https://www.amcharts.com/privacy-policy/ Sie können die
Erfassung und Weiterleitung der personenbezogenen Daten (insb. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten
verhindern, indem Sie die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren, einen Script-Blocker in
Ihrem Browser installieren oder die „Do Not Track“ Einstellung Ihres Browsers aktivieren. Eine
Opt-Out-Option steht unter dem nachfolgenden Link zum Abruf bereit: https://www.amcharts.com/privacy-policy/

FERIENPROJEKTE