37

Erstaunliches Berghütten-Erlebnis

Der Trick ist zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein und zu merken: Gott war schon da. Denn wer würde sonst auf die Idee kommen, auf eine Alm hoch in die Berge zu wandern, um dort spontan eine Studierendenbewegung ins Leben zu rufen! Vielleicht nehmen wir diese Strategie in unserem Repertoire auf, aber in diesem Fall waren einfach zwei engagierte CAMPUS-Mitarbeiter im Urlaub.
Im lockeren Gespräch erzählten sie während ihres Aufenthalts in einer Berghütte der dortigen Aushilfskraft von ihrer Arbeit, und Mara – Studentin in Deggendorf mit Sommerjob auf der Alm – bekam große Ohren. Was vorher niemand wusste: Maras Mama war vor Jahren Teil von CAMPUS in Nürnberg und hatte in ihrer Tochter den Wunsch entfacht, Teil einer christlichen Studierendengruppe zu sein. Bis dato gab es keine in Deggendorf, doch seit der Begegnung auf der Alm ist Mara dabei eine zu gründen. Sie konnte sofort eine Freundin dafür begeistern und wenig später zusammen mit unseren CONNECT-Mitarbeitern CAMPUS per Zoom in ihrem Jugendkreis vorstellen.
Trotz der momentanen Einschränkungen gehen sie mutige Schritte, weil sie sehen wollen, wie ihre Hochschule ein Ort wird, wo Jesus wohnt und ihre Kommilitonen ihn kennenlernen können. Wir träumen von: Begeisterung für Jesus – gestern auf der Alm, heute in Deggendorf und morgen bis ans Ende der Welt. Denn Deggendorf gehört zu den internationalsten Hochschulen in Bayern.

TEILEN:

Picture of Titus Böhm
Ist seit seinem ersten Semester nicht mehr von CAMPUS losgekommen und jetzt schon lange nach seinem Studienende immer noch begeistert dabei, ihre Gaben aus anderen herauszukitzeln

ÄHNLICHE
Artikel

CONNECT24