37

Von Jesus vorbereitet: Neugründung Landshut

Manchmal müssen wir gar nicht viel tun, es ist schon alles vorbereitet!

Das durften Miri und ich am 28. März erfahren, als wir die Hochschule in Landshut besucht haben, um uns mit zwei Studentinnen, Lorena und Debbie, zu treffen. Die beiden haben im letzten Herbst eine Gruppe in ihrer Gemeinde gegründet, um christliche Studierende, oder die, die erst noch mit dem Studium anfangen, zusammen zu bringen. Mittlerweile ist diese Gruppe auf 15 Teilnehmende angewachsen und sie treffen sich ein Mal im Monat. Miri und ich wollten uns mal vorsichtig herantasten, was die beiden für ihre Gruppe auf dem Herzen haben und wo es hingehen soll. Natürlich haben wir vorab überlegt, wie wir geschickt darauf hinweisen können, dass sie auch zu Campus Connect kommen können, ohne es ihnen direkt überzustülpen. Aber, als wir mitten im Gespräch waren, hat Debbie uns gefragt, was sie denn machen müssten, um eine Campus Connect Gruppe zu werden. Sie möchten sich sehr gerne jemandem anschließen, der schon bekannt ist und ihnen helfen kann, sich als Gruppe zu etablieren. Miri und ich waren so überrascht und haben uns richtig gefreut!

Dieses Treffen, dieses Gespräch war von Jesus vorbereitet. Denn vorab haben wir nicht mehr getan, als ein paar Gemeinden zu schreiben, dass wir kommen. Daraufhin hat uns Lorena geschrieben. Praise the Lord! Die Schlüsselpersonen sind nun da und jetzt planen wir eine Worshipnight in Landshut, damit noch mehr Studierende auf sie aufmerksam werden und sie eine Campus Connect Gruppe werden.

TEILEN:

Picture of Tabea Böker
Tabea arbeitet im CONNECT Team Südost und lebt in München. Während ihrer Zeit in der Bibelschule hat sie das erste Mal von CAMPUS gehört. Die Arbeit hat sie so sehr begeistert, dass sie sich direkt beworben hat.

ÄHNLICHE
Artikel

CONNECT24