66

Hochschultage in Tübingen

Vom 30.05.-02.06.22 fanden in Tübingen die Hochschultage statt. Hier ein paar motivierende Impulse:

Gesegnet
…mit freundlicher und zuvorkommender Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden der Uni.
…mit vielen guten Gesprächen und Begegnungen.
…mit vielen interessierten Gästen.

Versorgt
…mit genügend finanziellen Ressourcen.
…mit motivierten Mitarbeitenden.
…tollem Wetter.

Die Woche der HST war ein voller Erfolg und ein riesiger Segen. Nicht nur für unsere Gäste und die Menschen am Campus, die unsere Veranstaltungen miterlebt haben, sondern auch für uns als christliche Studierendengruppen (Bengelhaus, CC, SMD). Wir sind als Gruppen zusammengewachsen und haben unsere gemeinsame Power wiederentdeckt. In vielen von uns Studierenden ist das Feuer und die Begeisterung dafür, unseren Glauben mit unseren Freunden & Kommilitonen zu teilen, neu entfacht. Die Erlebnisse hallen bis heute nach und wir haben im Anschluss an die HST einige Aktionen wiederbelebt oder weitergeführt, die uns ganz explizit diese Möglichkeit geben.

Wir waren nicht nur reich gesegnet, sondern auch reich versorgt. Egal ob Finanzen, Mitarbeitende, Material, kreative Ideen, Räumlichkeiten an der Uni oder Besucher unserer Veranstaltungen. Es war eine ganz besondere Erfahrung, dass es nie an irgendetwas gefehlt hat, unabhängig davon, wie die Lage noch bei der Planung und Vorbereitung ausgesehen hat. Als Planungsteam durften wir kontinuierlich darin wachsen, auf unseren Herrn zu vertrauen – und er war immer da! Wir dürfen freudig zurückdenken an…

Spenden: mehr als 14.000 €
Besucher: über 1000
Flyer und Sticker: 17.750
verschenkte Bücher, Bibeln und Hefte: 600
Vorträge: 12
Mitarbeiter: 171
ausgegebene Mittagessen: 517
Gebete: unzählige

Zwei Geschichten

„Am Montagvormittag hatten wir beim ersten Lunch & Talk eine Gruppe Naturwissenschaftler Studis zu Besuch. Alexander Fink hat einen kurzen Vortrag zum Thema gehalten. Sie fanden den Vortrag spannend und hatten danach noch viele Fragen. Alexander Fink hat sich Zeit genommen und ist den ganzen Nachmittag mit ihnen gesessen und sie haben sich ausgetauscht. Einer von ihnen ist von da an jeden Mittag und Abend wiedergekommen und hat sogar Univeranstaltungen ausfallen lassen, um an bei unseren Veranstaltungen dabei zu sein. Ich denken das Thema Glaube hat ihn gepackt.“ – Micha

„Auch unsere Mitarbeiter hat es mitgerissen. Anna war am Anfang so semi motiviert. Joa, HST, was ist das schon, was soll sie da… Dann war sie am ersten Tag dabei und es hat sie gepackt. Sie hat sich von der guten Stimmung, von den tollen Aktionen und den Vorträgen begeistern lassen und war selbst erstaunt, wie sie gepackt wurde. Sie war die restlichen drei Tage so oft sie konnte da. Insgesamt war das eine der beeindruckendsten Sachen, auch aus der Leitungsteam-Perspektive. Jeden Tag wurden es mehr Mitarbeitende und Helfer*innen. Jeden Tag wurden mehr SMDler*innen, Campusis und ABHler*innen begeistert, waren bereit anzupacken und waren einfach voll Feuer und Flamme dabei – das war sehr ermutigend zu sehen.“ – Anna-Lena

Viele liebe Grüße, vom HST-Leitungsteam Tübingen,
Paul, Anna-Lena, Yvonne, Micha, Priscilla und Kathleen


Sind Hochschultage auch was für deine Stadt? Nicht so sicher? Dann schau, wie wir euch unterstützen können

TEILEN:

ÄHNLICHE
Artikel

FERIENPROJEKTE